Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Bürgerservice / Soziales / Bildung / Kindergärten / Kindergarten Dafins / Bilder / Kindergartenjahr 2017/2018 / Projekt "Wurmkiste" ...kleine Mitbewohner...große Wirkung

Projekt "Wurmkiste" ...kleine Mitbewohner...große Wirkung

Anfang Oktober stand in unserem Gruppenraum eine große Holzkiste. Neugierig wurde sie von den Kindern begutachtet und überlegt, wer wohl diese Kiste hier abgestellt hat.

Viel wichtiger war aber die Frage: "Was versteckt sich denn da drinnen?"  Wilde Spekulationen begannen: ein Löwe, vielleicht ein Krokodil oder ein Wolf... aber irgendwie ist dafür wohl die Holzkiste zu klein! Dann könnte da doch ein neues Spielzeug verpackt sein...

Ziemlich schnell waren sich die Kinder einig, dass das Geheimnis der Kiste gelüftet werden muss. Wir staunten nicht schlecht, als zwei große Stoffbeutel und Kokosmatten zum Vorschein kamen. Was sollen wir damit denn nur anfangen? Zum Glück entdeckte dann ein Kind eine Schublade mit einem Brief für uns.

Nach der Durchsicht des Briefinhaltes war klar, dass es sich um eine Wurmkiste handelt. Was sollen wir nur mit den Regenwürmer in unserem Gruppenraum?

Gemeinsam wurde überlegt und diskutiert, für was diese kleinen Erdbewohner gut sind. Und bald schon wurde entschieden, dass diese "neuen Kindergartenbewohner" unsere Abfälle in wertvollen Humus verwandeln werden. Diesen werden wir im Frühling in unserm Gartenbeet ausbringen und hoffen, dass wir dort reichlich Kräuter und Gemüse ernten dürfen.

Das "Zuhause" der Regenwürmer wurde von uns nach Anleitung vorbereitet: Komposterde und Erde mit Regenwürmern wurden schichtweise mit Eierkartons und Zeitungspapier in die Holzbox geschichtet. Zum Schluss deckten wir alles mit der Kokosmatte ab, damit die Würmer sich auch wirklich wohlfühlen können. Nun werden sie täglich mit Küchenabfällen "gefüttert". 

Wir sind gespannt, wie und ob das "Wurmkistenprojekt" funktioniert und wir Humus erhalten werden.

Die Wurmkiste wurde uns von "RIKKI - Schlauberger vermeiden Abfall" (eine Initiative der Vorarlberger Landesregierung Abteilung Abfallwirtschaft) zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen sind unter www.vorarlberg.at/rikki abrufbar.