Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Fotos / Wie aus Schi-, Rodelwasser wurde!
Zurück zur Übersicht

Wie aus Schi-, Rodelwasser wurde!

„Zum Abschluss trinken wir noch ein Schiwasser“. „Warum Schiwasser?“, fragten die vier afghanischen Asylwerber. Zu Recht. Nach einem wunderschönen Samstagnachmittag, 24. März 2018, haben wir beim Clubheim des Schiverein Zwischenwasser bei der Talstation 4er Sessellift Kühboden eben „Rodelwasser“ getrunken. Zusammen mit Shazad aus Muntlix sowie Said Schamussa, Aman und Javat aus Batschuns sind wir, Werner Schnetzer, Liebgard und Kurt Pedot, den neuen Winterwanderweg vom Parkplatz zur Rankler Schivereinshütte gegangen. In knapp eineinhalb unterhaltungsintensiven Stunden haben wir den toll angelegten, manchmal etwas steilen, Weg geschafft. Für die rasante Abfahrt hat uns Sport Herbert recht kostengünstig Rennrodeln bereitgestellt. Herzlichen Dank an dieser Stelle. Zum Glück haben alle – trotz mangelnder Rodelkenntnisse – die Fahrt teilweise etwas durchnässt, aber wohlbehalten und zufrieden, gemeistert. Einzig einer der Teilnehmer hat in einer Kurve die Kontrolle verloren und ist kurz gerade aus gefahren. Außer einem kurzen Schock ist nichts passiert. Bei der Verabschiedung meinte Aman: „Nächstes Mal gehen wir wandern“. „Ich komme diesem Wunsch im Sommer sicher nach, da ich an diesem Tag nur sehr freundliche, höfliche und hilfsbereite, wissbegierige, tatenhungrige aber auch traurige Mitbewohner erlebt habe. Der Nachmittag hat gutgetan“, so Kurt Pedot abschließend.
Gapfohl 240318.1.jpg
DSCN6075.JPG