Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Freizeit/Wirtschaft / Vereine / Bienenzuchtverein Zwischenwasser-Laterns / Neuigkeiten / Bienenzuchtverein: ApiArgentum - Microsilber

Bienenzuchtverein: ApiArgentum - Microsilber

Natürliche Behandlung der Bienen mit Silberwasser

VITALE UND GESUNDE BIENEN

 

ApiArgentum wurde 2007 zusammen  mit einem Arzt und einem erfahrenen Imker und Königinnenzüchter aus Dornbirn entwickelt. Hintergrund war, wie können wir mit einer natürlichen und absolut einfachen Anwendung die Vitalität und den Putztrieb im Bienenvolk steigern. Vitale Bienenvölker sind einfach widerstandsfähiger gegenüber  den üblichen Bienenkrankheiten. Beobachtungen haben gezeigt, dass Bienenvölker regelmäßig mit ApiArgentum gepflegt, wesentlich besser überwintern und im Frühjahr weniger mit den bekannten Krankheiten in die Saison starten.

 

EUGEN NEUHAUSER, Dornbirn

Ich verwende ApiArgentum seit seiner Entwicklung im Jahr 2007. Was mir als erstes beim Einsatz von ApiArgentum aufgefallen ist: Es seigert den Putztrieb bei den Bienen nachhaltig. Die Bienen sind vitaler, gesünder und haben einen schönen Körperglanz. Krankheiten und Krankheitssymptome gehen zurück. Beim Sprühen von ApiArgentum sind die Bienen wesentlich ruhiger. Ich verwende keinen Rauch mehr. Rähmchen und Beuten werden gründlich geputzt. Ich verwende ApiArgentum regelmäßig beim Auswintern bis zur Honigraumgabe. Sowie bei der Einwinterung. Ableger und Begattungskästchen bei jeder Kontrolle.

 

ARTUR BEINDER, Bildstein

Ich verwende ApiArgentum regelmäßig. Immer wenn ich bei den Bienen arbeite, kommt Silberwasser zum Einsatz. Ich sprühe auch regelmäßig gereinigte oder neue Bienenbeuten zuerst mit ApiArgentum ein. Letztes Jahr hatte ich bei einem Bienenvolk einen besonders hohen Varroadruck. Nach einer erfolgreichen Behandlung mit Ameisensäure hatte ich den Eindruck, dass das Volk sehr geschwächt ist. Ich habe dann beim Einfüttern ins Futter Silberwasser gegeben.

Das Resultat: Im Frühjahr war das einer meiner besten Völker.

 

Bei Fragen steht der Verein gerne zur Verfügung!