Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Freizeit/Wirtschaft / Vereine / Gesangverein Männerchor Muntlix / Fotos / 110 Jahre Männerchor Muntlix
zurück zum Verein

110 Jahre Männerchor Muntlix

Am 2. Juli 2017 feierte der Männerchor seinen 110-jährigen Bestand mit Beginn einer Fest Messe in der Pfarrkirche St. Fidelis, die von Mag. Pfarrer Felix Zortea zelebriert wurde. Gleichzeitig wurde auch die Verstorbenen des Männerchores gedacht. Die musikalische Gestaltung hat der Männerchor "Frohsinn Koblach"unter der Chorleitung von Frau Gabi Riener übernommen. Ein Höhepunkt beim Festgottesdienst war die Kreuzweihe nach deren Renovierung durch unseren ehemaligen Sanges Kollegen Bruno Ulmer (Siegfrieds Kreuz) ein Sänger der 1929 im Holz verunglückte. Siegfried Schmied war offensichtlich ein beliebter und guter Sänger und so wurde ihm vom Männerchor ein ehrendes Andenken in Form eines Gedenk Kreuzes (am Hennabühel) erstellt. Im Anschluss an den Festgottesdienst fand auf dem Vorplatz der Schule Muntlix ein Frühschoppen statt. Der leichte Regen tat der sehr guten Feststimmung keinen Abbruch, ein kleines "Zeltdorf" sorgte, dass die vielen Gäste im trockenen mit uns feiern konnten. Obmann Michael Partsch bedankte sich in seinen Grußworten einmal bei unserem Mag. Pfarrer Felix Zortea für die Messgestaltung, ein Dank galt aber auch dem Männerchor "Frohsinn Koblach" für die musikalische Gestaltung des Festgottesdienstes. Ein Gruß der Fahnenabordnung und den Sänger mit Obmann Gerhard Reicht aus Rankweil, dem Männerchor Frastanz mit Obmann Elmar Tiefentaler. Ein ganz herzlicher Gruß ging an die vielen anwesenden Freunde des Männerchores. "Toni und sein Freund Renato", ein virtuoser Akkordeonspieler, sorgten für tolle Frühschoppenstimmung. So zeigten die befreundeten Chöre aber auch alle Gäste ein gutes "Sitzfleisch". Vor der Verabschiedung wurde vom Obmann des Männerchores "Frohsinn Koblach" Alfred Bolter, ein Präsent an unseren Obmann Michael Partsch überreicht. Dem Männerchor ist es gelungen ein würdiges, kleines aber feines Fest zu organisieren und durchzuführen.
MC 020717.2.JPG
MC 020717.4.JPG
MC 020717.13.JPG
MC 020717.14.JPG
MC 020717.18.JPG
MC 020717.26.JPG
MC 020717.27.JPG
MC 020717.29.JPG
MC 020717.31.JPG
MC 020717.33.JPG
MC 020717.34.JPG
MC 020717.39.JPG
MC 020717.40.JPG
MC 020717.43.JPG
MC 020717.44.JPG
MC 020717.47.JPG
MC 020717.48.JPG
MC 020717.51.JPG
MC 020717.53.JPG
MC 020717.57.JPG
MC 020717.58.JPG
MC 020717.59.JPG
MC 020717.61.JPG
MC 020717.62.JPG
MC 020717.66.JPG
MC 020717.67.JPG
MC 020717.69.JPG
MC 020717.70.JPG
MC 020717.73.JPG
MC 020717.75.JPG
MC 020717.81.JPG
MC 020717.82.JPG
MC 020717.83.JPG
MC 020717.84.JPG
MC 020717.86.JPG
MC 020717.87.JPG
MC 020717.92.JPG
MC 020717.93.JPG
MC 020717.94.JPG
MC 020717.99.JPG
MC 020717.106.JPG
MC 020717.109.JPG
MC 020717.110.JPG
MC 020717.113.JPG
MC 020717.115.JPG
MC 020717.117.JPG
MC 020717.118.JPG
MC 020717.121.JPG
MC 020717.124.JPG
MC 020717.136.JPG
MC 020717.138.JPG
MC 020717.139.JPG
MC 020717.145.JPG
MCM 020717.1.jpg
MCM 020717.5.jpg
MCM 020717.8.jpg
MCM 020717.14.jpg
MCM 020717.15.jpg