Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Politik / Informationen über ... / Arbeitsgruppe Hundeabgabe

Hundesteuer

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Und als solcher, liegt er auch der Gemeinde am Herzen. Daher wurde diesen Sommer von der Gemeindevertretung eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, der die in die Jahre gekommene Hundeabgabe-Verordnung der Gemeinde Zwischenwasser überarbeiteten. In den Sitzungen haben die Mitglieder der Arbeitsgruppe Daniel Bösch (Vorsitz), Leopold Drexler, Hermelinde Rietzler und Natascha Soursos bereits zwei zentrale Punkte beschlossen:

  • Konkretisierung der Abgabenbefreiung für Assistenzhunde, Rettungshunde und Diensthunde.
  • Einführung einer einjährigen Befreiung der Abgabe, bei erfolgreicher Absolvierung einer Sachkundeprüfung.

Insbesondere der letzte Punkt war der Arbeitsgruppe wichtig. Hundebesitzer die zusammen mit ihrem Vierbeiner einen Kurs in der Hundeschule besuchen, werden im Jahr nach Absolvierung des Kurses von der Hundegebühr befreit. Dafür müssen Sie nur den Sachkundenachweis im Gemeindeamt vorweisen. Im Kurs lernen die Hunde und deren Halter wichtige Regeln für ein fried- und freudvolles Zusammenleben von Bürgern mit und ohne Hund.

Die überarbeitete Hundeabgabe-Verordnung tritt ab 01.01.2016 in Kraft. In einem weiteren Schritt wird die Arbeitsgruppe das Gemeindegebiet in verschiedene Hunde-Zonen einteilen. Auch die Situierung der Hundekotsackspender, sowie den bereitgestellten Müllkübeln soll geprüft und gegebenenfalls optimiert werden. Eine Informationskampagne für Hundebesitzer und Interessenten ist ebenfalls angedacht.

Für sämtliche Hinweise seitens der Bevölkerung sind wir sehr dankbar.

Für weitere Fragen und Anliegen wenden Sie sich bitte an Daniel Bösch per Email boesch.daniel@me.com oder telefonisch unter +43 664 1114279.