Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Wir gratulieren... Preisträger aus Zwischenwasser

Wir gratulieren... Preisträger aus Zwischenwasser

Radball-Weltmeister Patrick Schnetzer aus Muntlix

Nach dem 8:6 Sieg im Finale gegen Deutschland kürte sich das Radballduo Patrick Schnetzer und Markus Bröll in Lüttich in Belgien ohne Niederlage zu den neuen Weltmeistern.

Patrick Schnetzer aus Muntlix kürte sich schon zum sechsten Mal zum Weltmeister im Radball. Markus Bröll aus Dornbirn steht zum fünften Mal ganz oben am Podest bei einer WM.

Bis zum Finale hatten die Österreicher eine „reine Weste“, kein Spiel verloren und die wenigsten Gegentore erhalten. Patrick Schnetzer und Markus Bröll behielten auch im Finale souverän die Oberhand. Österreich ging ganz rasch 4:0 in Führung, Halbzeitstand 5:1. Nach der Pause wurden die Deutschen etwas aktiver, Österreich scorte aber jedes Mal postwendend. Markus Bröll verteidigte im wahrsten Sinne des Wortes „wie ein Weltmeister“, Patrick hielt seinen Kasten sauber. In dem Spiel auf höchstem Niveau war der Spielausgang nie in Gefahr.

Patrick Schnetzer ist somit zum 6-ten Mal Weltmeister, mit Markus Bröll erreichte er fünf Titel. „Es wurde ein Traum nach dem 2. Rang aus Dornbirn wahr“ meinte ein glücklicher Papa und Delegationsleiter Andy Schnetzer. Und die Vorarlberger Radballer, allen voran der RC Mazda Hagspiel Höchst sind stolz auf diese Leistung.

Quelle: www.vol.at

 

 

Kunstrad Herren „1er“ – Rangverbesserungen für Marcel Schnetzer aus Muntlix

Marcel Schnetzer hat bereits am Samstag seine Kür „erledigt“. Er verbesserte sich mit einer tadellosen Darbietung um drei Plätze auf Rang sechs. Deutschland belegte erwartungsgemäß die Plätze eins (Lukas Kohl, 200,36 Pkt.) und zwei (Moritz Herbst, 184,74 Pkt.), Dritter wurde Wong Chin To aus HongKong (177,96 Pkt.).

Kunstrad „1er Herren“ – Endergebnis
Rg. Lukas Kohl/GER                      200,36 Pkt.
Rg. Moritz Herbst/GER                 184,74 Pkt.
Rg. Wong Chin To/HKG               177,96 Pkt.
Lukas Burri/SUI                              170,12 Pkt.
Rg. Marcel Schnetzer/AUT           148,54 Pkt.
Rg. Christopher Schobel/AUT      141,20 Pkt.

Quelle: www.olympiazentrum-vorarlberg.at